Eisheilige Nacht

Um einmal wieder etwas zu unserer kleinen Reihe der schlechten Handyfotos beizutragen, folgt hier eine kleine Auswahl von der Eisheiligen Nacht im Bremer Pier2. Das hier abgelichtete Konzert war jedenfalls grandios, auch wenn die Qualität der Fotos vielleicht anderes vermuten ließe. Auch der nachfolgende Sprint zum letzten Bus für 3 oder 4 Stunden vom Pier in Richtung Hauptbahnhof trübte die Stimmung nur unwesentlich — trotzdem wäre eine bessere Nahverkehrsanbindung wirklich schön, nicht jeder hat ein Auto!

Aber genug kritisiert: Danke, Feuerschwanz, Tanzwut, Fiddler’s Green und vor allem Subway to Sally, für diesen großartigen Jahresabschluss! Bis zur nächsten Eisheiligen Nacht im Pier2 am 26. Dezember 2012 — mir ist egal, was die Inka und Maya einst prophezeiten, ich werde da sein!