Es ist soweit, schon wieder

Deutsche werden jetzt entschädigt, wenn sie im Urlaub mit einem Hitlergruß belästigt werden! Zumindest, wenn dieser von einem Animateur kommt und den bezahlten Urlaub damit mangelhaft macht… Das Urteil aus München gilt zwar generell für schlechte Witze,  aber wer sich künftig ungefragt als Reichs- und nicht nur als Reiseführer aufdrängt, wird mit Geldstrafe belegt. Es geht doch nicht an, dass wir Deutschen immer nur Entschädigungen für die Naziverbrechen zahlen, es muss doch auch mal wieder anders herum kommen.

[youtube]iMzjEzM1BVg[/youtube]

 

PS: Und für alle, denen das Wort „Ironie“ ungeläufig ist, hier eine Leseempfehlung