Philosophie, nur echt mit 32 Zähnen

Im Gegensatz zu aktueller Belletristik behaupte ich: Leibniz ist sehr wohl ein Butterkeks. Im Gegensatz zum Philosophen allerdings mit 52 Zähnen. Dieses zarte Buttergebäck aus dem Hause Bahlsen wurde tatsächlich nach dem Philosophen Gottfried Wilhelm Leibniz benannt, der, wie die Bahlsen-Fabrik, aus Hannover kam. Dem Philosophen zu Ehren wurde der Keks benannt. Nebenbei sei noch bemerkt, dass der Begriff „Keks“ ein Anglizismus ist. Ursprünglich hieß es nämlich „Leibniz Cakes“ und erst 1911, nachdem Bahlsen wegen anhaltender Kritik am englischen Ausdruck sein beliebtes Produkt in „Leibniz Keks“ umbenannte, wurde das Wort in den Duden aufgenommen. Wer hätte das gedacht?

Keks
Leibniz mit 52 Zähnen

Eine Antwort auf „Philosophie, nur echt mit 32 Zähnen“

Kommentare sind geschlossen.