Liebe SPD!

Bist Du wirklich so suizidgefährdet, dass Du noch einmal in die Große Koalition mit Deiner großen Hassliebe CDU eintreten möchtest? Du weißt doch, das Schicksal der Bedeutungslosigkeit harrt Deiner — die FDP hat es ja auch schon gottesanbetergattengleich erwischt. Und dies können doch die 4 Jahre Scheinmächtigkeit — wohl eher Ohnmächtigkeit, oder warum möchtest Du Dich nach wenigen Stunden schon von Deinen Steuervorstellungen trennen — wirklich nicht rechtfertigen, oder?

Bitte, tue Dir und uns allen einen Gefallen: Wenn Du immer noch nicht bereit für einen Rot-Rot-Grün-Versuch bist, dann besinne Dich doch wenigstens auf Deine Wurzeln und mache wenigstens in dieser Legislaturperiode mal wieder eine vernünftige Oppositionspolitik. Konnte man ja in den letzten 4 Jahren nicht wirklich beobachten…

Der positive Nebeneffekt wäre: Eine Minderheitenregierung unter Mutti Merkel müsste sich — da bestimmt keiner eine Niederlage Neuwahlen anberaumen möchte — mal mit Inhalten beschäftigen, statt mit Herumrauten und Nichtstun. Wäre doch eine echte Chance, einmal von der Kanzlerin wirkliche Politik anstelle ihres (inter-)nationalen Taktierens und Hinhaltens einzufordern — Politik, die noch ein paar Abgeordnete mehr als nur die CDU/CSU-Minderheit für zustimmungsfähig erachten könnten! Findest Du das nicht auch?

Für etwas mehr rotes Rückgrat:

Der Lorem-Ipsum-Generator