Republik Schwarzenberg

Die Republik Schwarzenberg wurde 1945 gegründet. Wer sie nicht kennt, der kann die Landesanalyse einer Abteilung für psychologische Kriegsführung der United States Army lesen. Genau genommen stammt die Studie von Stefan Heym. Heym, Ehrenbürger von Chemnitz und Mitglied der Ritchie Boys, hat sie aber erst 1984 veröffentlicht. Die Republik Schwarzenberg ist in Heyms Bericht die Utopie der Vergangenheit, die Utopie einer sich frei entfaltenden Demokratie in Deutschland, frei von Besatzungsmächten.

Bedenkt man, dass es ja auch noch sich als Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches Verstehende und Ausgebende gibt, dann müsste es doch möglich sein, in der Rechtsnachfolge der Republik Schwarzenberg die EU zu bitten, lasst uns unter euren Rettungsschirm. Eine Milliarde sollte reichen, dann wären wir alle reich wie Ritchie Rich.