Bahr jeder Vernunft

Die Praxisgebühr ist nach allen Umfragen
das größte Ärgernis der Deutschen.

So zumindest der Bundesgesundheitsminister Bahr am 5.11.2012 im DLF. Und ich dachte, dass wären wahlweise die britische Fußballnationalmannschaft, das nächste Jahrhunderthochwasser, der Vogelschiss auf der Wohlstandskutsche, der lärmende Kindergarten nebenan oder gewisse Politiker, die nichts Sinnvolleres auf die Beine stellen können als halbgare Wahlgeschenke. Dass das derzeitige Finanzpolster der Krankenversicherungen nach Abschaffung der Praxisgebühr schnell wieder schrumpft und eine Anhebung der Versicherungsbeiträge ganz sicher kommt, wird an dieser Stelle lieber verschwiegen. Aber einem geschenkten Gaul guckt man nicht ins Maul, wie es so schön heißt. Das arme Tierchen wurde zwar bereits von unserer Politik und den tatkräftigen Gesundheitsökonomen totgeritten, aber das ist ja nicht so wichtig!